• POVCAM

POVCAM: AG-UMR20 & AG-UCK20
Kompaktes Kamera- und Recordersystem mit vielseitigen Möglichkeiten für Rundfunk, Videoproduktion, Live-Streaming u. v. m.

Kompakt und leicht // 4K- | FHD- | HD-Aufnahme // IP-Streaming und IP-Steuerung // Fernsteuerung // 3G-SDI-Eingang/-Ausgang & HDMI-Ausgang

AG-UCK20 slant

Die POVCAM vereint die Vorteile der Kamera der ersten Generation mit Funktionen, die heute erforderlich sind, z. B. einen Touchscreen und gleichzeitige Ausgabe über 3G-SDI/HDMI/IP. Die POVCAM kann nicht nur als Einheit verwendet werden – der Recorder lässt sich auch allein in den folgenden Anwendungsbereichen einsetzen:

  • Nahaufnahmen von Gesichtern bei der Produktion von Fernsehsendungen
  • Bei Indoor-Veranstaltungen (z. B. Hochzeiten, Reality-TV-Sendungen)
  • Für Naturbeobachtungen, Dokumentationen, Sportveranstaltungen und Webcasts
  • Als Backup-Einheit für einen Kamera-Recorder
  • Für die Aufzeichnung und Vernetzung mit einer Informationskamera

Kompakter Kamerakopf für flexible Installation

Dank ihres kompakten, leichten Designs und der Fernsteuerung kann die Kamera an Stellen installiert werden, wo dies bislang für den Freestyle-Betrieb nicht möglich war. Die Kamera verfügt über ein integriertes Stereo-Mikrofon. Da die optional erhältlichen Kabel identisch mit denen der POVCAM der ersten Generation sind, kann das System ganz einfach ausgetauscht werden.

  • Scan-Reverse-Modus: Bildumkehr für das Filmen mit einem an der Decke montierten Kamerakopf
  • Szenedateien: Mit der Automatik und den drei manuellen Einstellungen können Szeneneinstellungen eingeschaltet und gespeichert werden.

AG-UMR20 slant

 
 

Kompakter, leichter Recorder mit Akkubetrieb

Die Recorderbedienung wurde mit einem Touchscreen und großen Tasten in Kombination mit einer leichten, handlichen Größe verbessert. Die Bedientasten können vorübergehend deaktiviert werden, um Bedienungsfehler zu verhindern (Tastensperrfunktion). Links und rechts am Gerät befinden sich Gewindebuchsen für die Befestigung an einem Arm bzw. für die Rackmontage. Außerdem ist die POVCAM nun mit einem Stromeingang mit 12 V Gleichstrom (Wechselstromadapter wird mitgeliefert) ausgestattet.

  • Akkubetrieb: Akkufach auf der Rückseite. Unterstützung eines Akkus mit großer Speicherkapazität (11.800 mAh/8.850 mAh/5.900 mAh/5.800 mAh)
  • Der Stromversorgungs-Aktivierungsmodus am Hauptgerät ist gekoppelt an die zentrale Aktivierung/Deaktivierung der Stromversorgung.

 

LC-Touchscreen-Monitor

Kompakter 16:9-Bildschirm mit hoher Auflösung, 3,5 Zoll großer 1,15-Megadot-Touchscreen für hohe Bedienfreundlichkeit:

  • 13 Anwendertasten: Zusätzlich zu einer Taste mit fester Funktion gibt es 12 Anwendertasten. Jeder Taste können Funktionen zugewiesen werden. Über vier Szenedateitasten kann leicht die Szeneneinstellung geändert werden.
  • Umgekehrte Anzeige auf dem LCD: Das auf dem LC-Monitor angezeigte Bild kann vertikal und horizontal gedreht werden. Der Kamerakopf lässt sich vertikal drehen, um ihn den Installationsbedingungen anzupassen. Wenn das Bild gedreht wird, bleibt das aufgezeichnete Bild in seiner ursprünglichen Ausrichtungerhalten.
  • WFM-Anzeige: Unterstützung der Anzeige von Waveform (WFM) und Vector Scope (VECTOR)
  • LCD DTL: Zur Unterstützung der Fokussierung werden die Konturen des angezeigten Bilds verstärkt. Auch wenn die Konturen verstärkt werden, ist das aufgezeichnete Bild davon nicht betroffen.

Touch Panel

 

LAN-Anschluss für IP-Streaming und IP-Steuerung

Der LAN-Anschluss unterstützt neben dem Video- und Audio-Streaming an Netzwerke auch die Dateiübertragung und externe Steuerung. Der Zugriff von PCs oder Tablets aus erfolgt über Web-Browser. Eine spezielle App wird nicht benötigt. Um eine integrierte Systemsteuerung zu erreichen, ist die Steuerung auch über die IP-Steuereinheit eines Panasonic Remote-Kamerasystems möglich. Offene IP-Befehle erleichtern den Nutzern das Aufsetzen von Originalsystemen.

  • IP-Steuerung: Die Fernsteuerung per PC, Tablet oder IP-Steuereinheit ermöglicht das Starten/Stoppen der Aufzeichnung, das Löschen von Clips sowie die Steuerung des kompakten Kamerakopfs (Zoom, Fokus, Iris und Menüeinstellungen).
  • IP-Streaming: Unterstützung von Video- und Audio-IP-Streaming. Die Signale können von PCs, Tablets und IP-Decodern empfangen und überwacht werden.
  • Dateiübertragung: Aufgezeichnete Clips können von einem Netzwerk-PC heruntergeladen werden.

 

Eine Fernsteuerung, die auch Fokus und Iris steuert

Zwei Fernsteuerungen ermöglichen die Steuerung per Fingertipp. Zusätzlich zum Starten/Stoppen der Aufzeichnung und zu den Zoomfunktionen ist auch eine Fernsteuerung für Fokus und Iris vorhanden.

 

Gleichzeitige Ausgabe über 3G-SDI-Eingang/-Ausgang und HDMI-Ausgang

  • SDI-Anschluss: Es steht ein SDI-Anschluss mit 3G-SDI-Unterstützung zur Verfügung. Damit können Sie die Verbindung mit einem Kamera-Recorder oder einem anderen Videogerät herstellen und Bilder in mehreren Formaten aufzeichnen, darunter FHD (1920 × 1080) bei 59.94p/50p/23.98p. Bei Verbindung mit einem herkömmlichen Kamera-Recorder kann die Steuerung für das Starten/Stoppen der Aufzeichnung für die automatische Sicherung*1 verwendet werden.
  • SDI-Ausgang: Der SDI-Ausgang ist kompatibel mit 3G-SDI. Die Ausgabe von Progressive-Bildern mit FHD (1920 × 1080) bei 59.94p/50p ist möglich.
  • HDMI-Ausgang: Die Ausgabe von Bildern in 4K (UHD)*2/FHD über HDMI wird unterstützt. In Kombination mit dem SDI-Ausgang und dem IP-Streaming ist somit die gleichzeitige Ausgabe*3 an maximal drei Systeme möglich.

*1 Die verknüpfte automatische Aufzeichnung muss vom Kamera-Recorder unterstützt werden.  
*2: Die Ausgabe von Videos in 4K (UHD) über HDMI ist nur für die Wiedergabe von aufgezeichneten Clips in 4K (UHD) verfügbar.   
*3: Die gleichzeitige Ausgabe wird nicht bei allen Videoformaten unterstützt. Für die Eingangs- und Ausgangssignale und das Aufzeichnungsformat gelten bestimmte Bedingungen.

 

Vielseitige Schnittstellen

  • Audio-Eingang*4: Das Gerät verfügt über eine Stereo-Miniklinke. LINE IN/MIC IN wählbar.
  • USB 2.0: Im Massenspeichermodus kann eine Verbindung zu einem PC hergestellt werden (Mini B-Stecker).
  • Integrierter Lautsprecher- und Kopfhöreranschluss.

*4 Wenn eine Verbindung mit dem kompakten Kamerakopf hergestellt ist, kann der Audioeingang nicht verwendet werden.

 

AVCHD-Aufnahme mit hochwertigen PS/PH-Modi

Zusätzlich zur HD-Aufzeichnung (1280 x 720) bei 59.94p/50p und zum erweiterten Aufnahmemodus der POVCAM der ersten Generation (1440 x 1080 bei 59.94i/50i) verfügt die Kamera über einen PS-Modus, der eine Aufzeichnung in FHD (1920 × 1080) bei 59.94p/50p/25p*5 ermöglicht. Der PH-Modus für die professionelle Videoproduktion ist auch zur FHD-Aufzeichnung (1920 × 1080) bei 59.94i/50i/23.98p*5 in der Lage. Wenn eine Verbindung mit dem kompakten Kamerakopf (optional: AG-UCK20GJ) hergestellt ist, werden hochauflösende 4K-Aufzeichnungen (UHD: 3840 x 2160) bei 29.97p/23.98p/25p*5 (MP4-Format) unterstützt.

*5 Bei Verwendung des kompakten Kamerakopfs AG-UCK20GJ werden am HD-SDI- und HDMI-Ausgang 59.94i/50i-Videosignale ausgegeben.

Speicherformat

Recording Formats

 

Doppelte SD-Speicherkartensteckplätze (SDXC-Speicherkarte)

Die Unterstützung von SDXC/SDHC-Speicherkarten mit großer Speicherkapazität ist gegeben. Mit den doppelten SD-Speicherkartensteckplätzen und der Intervallaufnahmefunktion können nacheinander zwei Speicherkarten verwendet werden. Dank Hot-Swapping können die Karten auch während der Aufnahme ausgetauscht werden. In Kombination mit der hohen Datenkomprimierung des AVCHD-Formats ist damit im hochwertigen PS-Modus eine Aufzeichnungszeit von maximal 22 Stunden*6 und im erweiterten Modus (HE) von maximal 112 Stunden* möglich. Notfalls können bei Aufnahmearbeiten einfach SDXC- und SDHC-Speicherkarten nachgekauft werden.

*6 Bei Verwendung von zwei 128-GB-SDXC-Speicherkarten. Da erweiterte Clips automatisch alle 10 Sekunden gesplittet werden, wird die Aufzeichnung jeweils für einige Sekunden unterbrochen.

 

Vielseitige Aufzeichnungsfunktionen für den professionellen Einsatz

Einzelbilddateien können aus aufgezeichneten Videodateien konvertiert und als hochwertige Fotos verwendet werden.

  • Löschen des letzten Clips: Der zuletzt aufgezeichnete Clip kann mit einem einzigen Tastendruck gelöscht werden. Diese Funktion kann auch einer Anwendertaste zugewiesen werden.
  • Zeitstempel: Bilder können mit Datum und Uhrzeit überlagert werden. Für erweiterte Forschung und Naturbeobachtungen einsetzbar
  • TC/UB-Aufzeichnung: Es ist ein SMPTE-Zeitcodegenerator eingebaut.
  • Farbbalkensignal (mit 1-kHz-Audioprüfsignal*7)

*7 Wenn [SYSTEM FREQ (Systemfrequenz)] auf [50 Hz] eingestellt ist, wird ein 997-Hz-Prüfsignal ausgegeben.

 

Praktische Wiedergabefunktionen für Präsentationen

  • Wiedergabe wiederholen: Ein Clip oder mehrere Clips können über die Miniaturansicht für die dauerhafte automatische wiederholte Wiedergabe ausgewählt werden. Diese Funktion ist besonders hilfreich bei Vorführungen und Präsentationen.
  • Wiedergabe wiederaufnehmen: Wenn während der Wiedergabe die Stopptaste gedrückt wird, wird die entsprechende Stelle gespeichert. Beim erneuten Drücken der Wiedergabetaste wird die Wiedergabe an der gespeicherten Stelle fortgesetzt. Beim Abschalten der Stromversorgung wird der Speicher zurückgesetzt. Diese Funktion ist in den Werkseinstellungen deaktiviert.
  • Clipsteuerung: Vorspulen, Zurückspulen, Clip nach vorn, Clip zurück und Einzelbild für Einzelbild sind mögliche Steuerungsoptionen.

 

Hochauflösender progressiver MOS-Sensor

Ab sofort wird die Aufnahme in 4K (UHD: 3840 x 2160) bei 29.97p/23.98p/25p*8 und FHD (1920 × 1080) bei 59.94p/50p/23.98p unterstützt. Außerdem wurde die HD-Bildqualität deutlich verbessert.

*8 4K bezieht sich auf UHD-Auflösung (3840 x 2160). Die höchste Auflösung im 4K-Aufnahmemodus über HDMI/SDI-Ausgang ist FHD (1920 x 1080) bei 59.94i/50i.

 

29,5-mm-Weitwinkel-Objektiv mit 20fachem optischen Zoom

  • 29,5-mm-Weitwinkel: Trotz der kompakten Größe sind Weitwinkelaufnahmen möglich.
  • 20facher optischer Zoom: Deckt einen Bereich von 29,5-mm-Weitwinkel bis hin zu 612-mm-Nahaufnahmen (35 mm KB-Äquivalent) ab und eignet sich somit für verschiedene Anwendungen.
  • Intelligenter Zoom (i.Zoom): Ermöglicht im HD-Format Aufnahmen mit bis zu 30fachem Zoom (22fach bei 4K-Auflösung). Zoomt nahtlos vom optischen Tele-Ende.
  • Digitaler Zoom: Mit diesem Zoom (×1,4/×2/×4/×6/×8) kann ohne Veränderung der Helligkeit gezoomt werden. Durch Kombination von optischem und intelligentem Zoom kann ein maximaler Zoomfaktor von 240*9 erreicht werden.

*9 Bei Verwendung des 20fachen optischen Zooms in Kombination mit i.Zoom und 8fachem digitalen Zoom im HD-Format. Die Bildqualität nimmt mit der Vergrößerung des digitalen Zooms ab.

 

Stabile Bilder mit dem 5-Achsen-Hybrid-Bildstabilisator

  • Optischer Bildstabilisator (HD/4K): Das System ist ausgestattet mit einem leistungsstarken optischen Bildstabilisationssystem (OIS). Die Bilder werden stark korrigiert, selbst in Situationen, in denen die Kamera instabil ist, z. B. wenn sie an einem Arm montiert ist.
  • 5-Achsen-Hybrid-Bildstabilisator (HD): Im HD-Modus wird die elektronische Bildstabilisierung zum optischen Bildstabilisationssystem (OIS) hinzugefügt, um Bewegungen auf fünf Achsen einschließlich Rollbewegungen zu erkennen und zu korrigieren. Dies erweist sich gerade beim Filmen während des Gehens als nützlich.

 

Bildanpassungen wie bei einer High-End-Kamera

  • Unabhängige Farbkorrektur über 16 Achsen: Diese Funktion bietet eine unabhängige Korrektur von jeder der 16 Phasen und Sättigungsstufen der Videoaufnahme. Dieser Farbabgleich und das Rendering erfüllen die Bedürfnisse der Videoproduktion.
  • Optischer ND-Filter: Der optische ND-Filter kann manuell eingeschaltet werden (aus, 1/4, 1/16, 1/64). Auflösungsverluste infolge des Verschließens der Iris werden auch bei großer Lichtintensität verhindert.
  • Blende: Die Funktionen Slow Shutter und Synchro Scan werden unterstützt.
  • Dynamic Range Stretch (DRS): Mit dieser Funktion werden tiefe Schatten und überhelle Schlaglichter unterdrückt und eine erstklassige Abstufung erreicht, wenn dunkle, helle und Zwischentöne in derselben Szene enthalten sind.
  • Gain/Iris: Der Gain kann entweder automatisch oder im Bereich von 0 dB bis 30 dB in 1-dB-Schritten erhöht werden. Zusätzlich gibt es noch den Super Gain (33 dB/36 dB). Die Iris kann unabhängig vom Gain angepasst werden.
  • Weißabgleich: AWB A, B (Zweiwertspeicher) / P3200K / P5600K / ATW / VAR (2000 K bis 15.000 K). Um noch feinere Einstellungen vornehmen zu können, wurde ein neuer variabler Modus eingeführt. Damit kann die Farbwiedergabe besser an die Aufnahmebedingungen angepasst werden.
  • Bildanpassungen: Detail, V-Detail, Detail Coring, Hauttonkorrektur, Farbtemperatur, Chroma-Pegel, Chroma-Phase, Matrix (Norm/Cinelike/Still-like), Master Pedestal (Schwarzabhebung), Gamma (HD norm/Cine-like/Still-like), Black Gamma (Schwarzdehnung), Knie, Rauschminderung

 

Vielseitige Kamerafunktionen

  • Autofokus: Schnelle und leistungsfähige Autofokus-Technologien ermöglichen eine rasche Fokussierung, herausragende Spurnachführung und erstklassige Stabilität für hochwertigere 4K-Bilder.
  • Fokus-Assist-Funktion: Die Fokussierung wird durch ein spezielles Display unterstützt, auf dem fokussierte Bereiche farblich hervorgehoben werden.
  • Push Auto: Wird diese Taste gedrückt, während der manuelle Fokus aktiviert ist, wird vorübergehend der Autofokus aktiviert.
  • Infrarotaufnahmemodus (IR): Hilfreich für nächtliche Beobachtungen und Überwachung
  • Pre Rec (vorzeitige Aufnahme): Zeichnet 3 Sekunden vor Beginn der Aufnahme ununterbrochen Video und Ton auf, damit entscheidende Momente nicht verpasst werden.
  • Rec Check (Aufzeichnung überprüfen): Gibt zur Rückversicherung ca. die letzten 3 Sekunden der letzten Aufzeichnung wieder.
  • Zebra: Es können zwei beliebige Stufen zwischen 50 % und 105 % ausgewählt werden (in 5-%-Schritten).
  • Unterstützte Filter: Unterstützung handelsüblicher Objektivfilter (49 mm Durchmesser)

 

Einsatzmöglichkeiten der POVCAM mit dem kompakten Kamerakopf

Für Nahaufnahmen von Gesichtern bei der Produktion von Fernsehsendungen

Indem bei Nachrichten- oder Informationssendungen die Kameraköpfe auf den Tisch gesetzt werden, können Nahaufnahmen mit besonders natürlichem Ausdruck der am Tisch platzierten Personen angefertigt werden. Auch in einem kleinen Studio können mehrere Kameras aufgestellt werden, und ein einziger Bediener kann sie über IP-Steuerung steuern. Dies hilft auch dabei, die Produktionskosten zu senken.

POVCAM TV Production

Für Indoor-Veranstaltungen wie Hochzeiten und Reality-TV-Sendungen

Durch dezentes Aufhängen eines Kamerakopfs über einer Bühne oder das Platzieren auf einem Mikrofonständer können Aufnahmen angefertigt werden, die mit einer herkömmlichen Kamera nicht möglich wären.

POVCAM Weddings Reality ShowsFür Naturbeobachtungen, Dokumentationen, Sportveranstaltungen und Webcasts

Während der Aufnahme erweiterter Bilder im hochwertigen 4K(UHD)- oder Full-HD-Format können durch IP-Streaming Live-Webcasts produziert werden. Der kompakte Kamerakopf kann flexibel montiert und für ferngesteuerte Aufnahmen mit IP-Steuerung kombiniert werden. Somit steht die hochwertige Bildqualität zur Verfügung, die für die Videoproduktion erforderlich ist. Mit dem Infrarotmodus (IR) kann auch nachts gefilmt werden.*10

POVCAM Nature Observations*10: Nachts kann mit Infrarotlicht gefilmt werden. Für das Infrarotlicht wird eine Wellenlänge von 800 nm bis 950 nm empfohlen, wobei 850 nm am geeignetsten sind. Neben der Leistungsfähigkeit der Kamera wird auch eine starke Bestrahlung mit Infrarotlicht benötigt, um zufriedenstellende Aufnahmeergebnisse zu erreichen.

 

Systembeispiele mit einem eigenständigen Recorder

Als Backup für einen Kamera-Recorder

Das kompakte, leichte Design und der Akkubetrieb ermöglichen den Einsatz im Freien. Über den SDI-Eingang können Full-HD-Aufnahmen von zahlreichen Quellen, einschließlich Kamera-Recordern, übernommen werden. Mit der Funktion zum Starten/Stoppen der Aufzeichnung kann auch eine Sicherung*11 erstellt werden, wenn der Kamera-Recorder über SDI mit dem tragbaren Recorder verbunden ist. Da die gleichzeitige Ausgabe über IP/SDI/HDMI möglich ist, kann der tragbare Recorder zur Signalverteilung an Monitore, PCs und Tablets verwendet werden.

POVCAM Camera Recorder Backup*11: Die verknüpfte automatische Aufzeichnung muss vom Kamera-Recorder unterstützt werden.

 

Für die Aufzeichnung und Vernetzung mit einer Informationskamera

Die Aufzeichnung von einer vorhandenen HD-Informationskamera oder Wetterkamera wird mit dem System ermöglicht. Zusätzlich zu den erweiterten Aufnahmefunktionen der SDXC/SDHC-Speicherkarten mit großer Speicherkapazität und den doppelten SD-Speicherkartensteckplätzen, ermöglicht die IP-Streamingfunktion den Einsatz als Netzwerkkamera.

POVCAM Information Camera