Panasonic präsentiert Broadcast-Highlights auf der ISE 2016

Panasonic präsentiert auf der ISE seine Broadcast-Lösungen für Live-Produktionen von Events und Veranstaltungen.

Zusätzlich zu den Lösungen von Panasonic Visual System Solutions sind am Panasonic Stand auch Lösungen für Auto Tracking und Control Assist sowie die AW-UE70, branchenweit die erste 4K integrierte PTZ-Kamera für den Professional-Bereich zu sehen.

Die neue Auto Tracking Software ermöglicht, eine Person im Sichtfeld einer PTZ-Kamera automatisch zu erfassen und zu verfolgen und kann so beispielsweise im Bereich von Konferenzen oder Bildungseinrichtungen perfekt eingesetzt werden. Via Control Assist ist die Fernsteuerung der Remote-Kameras via Tablet möglich, wodurch der Endanwender so kabellos auf verschiedene Bildbereiche oder Personen schwenken, zoomen und fokussieren kann. In Zusammenarbeit wird daher die Aufzeichnung von wichtigen Meetings, Vorträgen und Seminaren spielend leicht; Experten für die Aufzeichnung werden überflüssig.

Beide Applikationen sind mit der 4K-Remote Kamera AW-UE70 kompatibel. Die AW-UE70 zeichnet mit UHD-Bildqualität bei 25 Bildern pro Sekunde via HDMI auf und kann auch 4K streamen sowie abspeichern.

„Die UE70 ist die perfekte Kamera für Systemintegratoren“, sagt Guilhem Krier, Head of Product Marketing Europe für Broadcast&ProAV bei Panasonic. „Neben Remote-Control via IP, Videostreaming, SDI-Ausgang und Genlock ist die Kamera auch mit PoE+ (Power over Ethernet) ausgestattet und kann so mit einem einzigen CAT5-Kabel gesteuert und mit Strom versorgt werden.”

Auf der ISE 2016 verkündet Panasonic außerdem, dass die Kamera 4K Creston zertifiziert und dank eines Systems von KST Moschkau ab sofort auch für Außeneinsätze geeignet ist.

Zusätzlich gibt Panasonic eine Zusammenarbeit mit Analog Way bekannt. „Wir freuen uns, bekanntgeben zu können, dass der Ascender 48 4K Seamless Switcher zusammen mit dem Vertige™ Remote-Control Unit jetzt mit Kameralösungen von Panasonic eingesetzt werden kann“, sagt Franck Facon, Marketing and Communications Director bei Analog Way. „Durch das System aus Panasonics führenden PTZ-Kameras und Analog Way´s erstklassigem Bildverarbeitungssystem kann Switching und Steuerung nun in einer einzigen Lösung komplett integriert werden.“

Panasonic bestätigt zudem, dass die beiden neuen Studiokameras, die AK-HC5000 und die AK-UC3000, ab Frühling 2016 das Broadcast-Produktportfolio ergänzen. Die AK-UC3000 ist eine 4K und HD-fähige Kamera mit neuer Technologie für 4K Aufnahmen. Beide Kameras bestechen mit exzellenter Bildqualität und erstklassiger Lichtempfindlichkeit, sind aber dennoch zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis erhältlich. Somit soll die Aufzeichnung in 4K für mehr Zielgruppen erschwinglich werden und dementsprechend die Umstellung auf 4K vorantreiben.

Panasonic präsentiert seine Broadcast- und ProAV-Systeme auf der ISE 2016 in Halle 1 am Panasonic-Stand 1-H20 im RAI, Amsterdam vom 9. bis 12. Februar 2016.

Für mehr Informationen über Panasonic Broadcast Produkte klicken Sie auf:  http://business.panasonic.de/professional-kamera/produkte-und-zubehor/br...