Panasonic beschleunigt mit neuer P2 Cast Cloud den Nachrichten-Workflow

Panasonic führt P2 Cast ein, ein Cloud-basierendes Nachrichtenproduktionssystem, das die Netzwerk-Fähigkeit von Panasonic P2 HD-Camcordern der nächsten Generation nutzt.

P2 Cast nutzt die Netzwerk-Fähigkeiten der AJ-PX5000G, AJ-PX800G, AJ-PX380 und AJ-PX270, sodass Inhalte, die in die Cloud geladen werden, sofort für eine Überprüfung und Bearbeitung verfügbar sind. Das neue System beschleunigt die Bereitstellung von Nachrichtenmaterial für die Ausstrahlung erheblich und ermöglicht darüber hinaus die Bearbeitung mit jedem durch das Internet verbundenen Gerät.

„Ein großer Vorteil von P2 Cast ist die Fähigkeit, qualitativ hochwertige Proxy-Videos in geringer Bildrate in die Cloud zu übertragen, Videosequenzen mit den gewünschten Clips zu erstellen und dann Newsroom-Systemen zu erlauben, die entsprechenden hochauflösenden Videos von den Kameras für die Ausstrahlung zu laden“, sagt André Meterian, Director bei Panasonic Broadcast in Europa, Russland und CIS. „Diese Hochauflösung kann qualitativvon AVC-LongG12 bis zu AVC-Intra Class200 reichen, abhängig von der Präferenz und der verfügbaren Bandbreite.“

AVC-ULTRA Kameras werden mit dem Newsroom über mobile Netzwerke (4G/LTE, WLAN oder LAN) und die Cloud verbunden. Diese Technologie macht somit die Produktion von Nachrichten möglich, während sich die Geschehnisse noch ereignen.

In den vergangenen Monaten testeten einige der größten internationalen Broadcaster die Lösung bereits erfolgreich. P2 Cast ist ab sofort verfügbar, bis September 2015 in einer kostenlosen Testversion, ab Herbst dann als bezahlter Service.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://business.panasonic.de/professional-kamera