Panasonic stellt neuen Mikrokamerakopf GP-KH232HA vor

Panasonic Industrial Medical Vision präsentiert einen neuen hochsensiblen Mikrokamerakopf für den Industrie- und Medizinmarkt, der auch bei schwachen Lichtverhältnissen gute Bildqualität liefert.

Der neue GP-KH232HA Mikrokamerakopf profitiert von einem 1/3 Typ Full HD Single MOS-Sensor, der auch bei geringen Lichtverhältnissen von nur 5 lx bei F1.4 agieren kann. Die maximale Beleuchtung beträgt 2000 lx bei F8.

Die kompakte Kamera (28 mm x 27 mm x 39 mm) wiegt nur 48 g und ist für eine Vielzahl verschiedener Anwendungen in Medizin, professioneller AV, Industrie oder Wissenschaft geeignet.

Der Kamerakopf bietet Full HD-Auflösung (1080/59.94p.50p). Die Capture/Compare Unit (CCU) beinhaltet HDMI, RGB, SDI und S-Video Ausgänge. Weitere Hauptmerkmale sind unter anderem ein elektronischer Blendenverschluss, elektronische Empfindlichkeitsverstärkung, 2,5-facher elektronischer Zoom sowie Standbild-, Kipp- und Spiegelungsoptionen für flexible Darstellung.

“Der ferngesteuerte GP-KH232HA Kamerakopf ist für die Panasonic IMV 1 MOS Mikrokamerakontrollstation GP-KH232CUE sowie die GP-KH232CSE mit einer Kabellänge von 2 bis 15 Metern verfügbar. Mit den Mikrokamerakomplettsystemen sprechen wir verschiedene Märkte der Industrie oder Medizin an“, sagt Patrick Linder, Industrial Medical Vision European Product Manager.