Panasonic VariCam kommt bei neuer Episode des Tatort zum Einsatz

Die Panasonic VariCam 35 wurde für den neuesten Tatort "Himmelfahrt" ausgewählt, der im Frühling 2016 ausgestrahlt wird.

Im neuen NDR-Tatort “Himmelfahrt” mit Wotan Wilke-Möhring und Franziska Weisz führt Özgür Yildirim Regie. Produziert wird er von der Wüste Medien GmbH.

Der "Tatort" wurde zum ersten Mal 1970 ausgestrahlt und ist rund 30 Mal im Jahr sonntags abends zu sehen. 950 Folgen sind mittlerweile produziert worden, die jeweils bis zu 12 Millionen Zuschauer in Deutschland, Österreich und der Schweiz vor den Fernseher lockten.

“Der generelle Eindruck der VariCam 35 ist vielversprechend”, sagt Matthias Bolliger, Kameramann/DoP des Tatorts “Himmelfahrt”. „Das Bild wirkt cineastisch, kein Farb-Clipping in den Lichtern und ein guter Schwarz-Weiß-Kontrast in den Schatten. Die duale native ISO Funktionalität bei 800 und 5000 ISO ist sehr nützlich und erlaubte uns, neue Wege in der Lookentwicklung und technischen Umsetzung unseres Krimiformats zu gehen. Vom Blickpunkt der Postproduktion aus gesehen ist die simultane Aufnahme mehrerer Datenströme bahnbrechend und wird sich mit ziemlicher Sicherheit in den nächsten Jahren durchsetzen.“

Die VariCam 35 kam im September 2014 auf den Markt und enthält einen neu entwickelten 35mm-Super-MOS-Sensor. Er ermöglicht Aufnahmen mit einer variablen Frame-Rate von bis zu 120 Bildern pro Sekunde (fps). Die Kamera unterstützt viele verschiedene Formate, inklusive 4K und UHD in AVC-ULTRA, sowie 2K und 1080p HD in AVC-Intra 100.

 

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://business.panasonic.de/professional-kamera