Neuer Live-Mischer AV-HS410 mit deutlich verbesserter Benutzeroberfläche und ausgezeichneten Erweiterungsmöglichkeiten

Panasonic bringt seinen neuen Live-Mischer AV-HS410 mit deutlich verbesserter Benutzeroberfläche und ausgezeichneter Erweiterbarkeit auf den Markt. Die Stereo-3-D-Unterstützung, ein 177,8 mm-LCD-Farbmonitor (7 Zoll), eine neue Speichervorschau und eine verbesserte Multi-View-Anzeige sorgen für mehr Benutzerfreundlichkeit. 1 ME-Mischer mit vollem Funktionsumfang und ausgezeichneten Erweiterungsmöglichkeiten wie Stereo-3-D und SDK-Angebot.

Amsterdam (10. September 2011) – Panasonic Europe hat heute die Markteinführung des neuen Live-Mischers AV-HS410 bekannt gegeben. Wie schon das Vorgängermodell, der AV-HS400A, ist auch er AV-HS410 ein kompakter 1 ME-Live-Mischer auf 19-Zoll-Rackbreite und mit vollem Funktionsumfang, der nur 48,26 cm (19 Zoll) breit ist, jedoch in der Standardausführung bereits neun Signaleingänge umfasst und sich mit optionalen Karten auf maximal 13 Signaleingänge erweitern lässt (umschaltbar zwischen HD/SD). Der LCD-Farbmonitor mit einer Diagonale von 177,8 mm (7 Zoll) zeigt die Einstellungen in einem gut lesbaren Format an. Durch eine neu Speichervorschau und verbesserte Multi-View-Funktion wird die Bedienerfreundlichkeit weiter erhöht. Zu den Vorteilen des Mischers zählt auch der einfache Tastaturaufbau, der für Live-Sendungen optimiert wurde. Durch optionale Kartensteckplätze lässt sich der Mischer erweitern, sodass verschiedenste Eingangssignale – in Zukunft auch 3-D – unterstützt werden. Durch ein SDK können darüber hinaus Software-basierte Funktionen ergänzt werden.

In der Standardkonfiguration unterstützt der AV-HS410 HD- und SD-Multiformat-Signale, und die Systemfrequenz ist zwischen 60 Hz, 50 Hz und 24 Hz umschaltbar. Dies ermöglicht den Betrieb und den Einsatz für digitale Kinoproduktionen weltweit. Acht SDI-Eingänge (HD/SD) und ein DVI-D-Eingang sind standardmäßig enthalten. Durch die Installation von optionalen Steckkarten in den zwei verfügbaren Steckplätzen kann die Anzahl der Eingänge auf maximal 13 erhöht werden (wenn Eingangskarten installiert werden). Es können alternativ dazu auch Ausgangskarten installiert werden, sodass maximal 10 Ausgänge verfügbar sind. Darüber hinaus verfügen alle Eingangskanäle über einen integrierten Frame Synchronizer. Zudem stehen Aufwärtskonverter für vier Kanäle und Videoverarbeitungsschaltungen für acht Kanäle zur Verfügung. In der Standardausführung sind fünf HD/SD SDI-Ausgänge und ein DVI-D-Ausgang vorhanden. Auch vier AUX-Busse und ein AUX 1 mit einer Misch-Übergangsfunktionen sind vorhanden. Mit den Mischeffekten (ME) unterstützt der AV-HS410 eine Vielzahl von Betriebsszenarien.
Zu den zahlreichen integrierten Effekten zählen zusätzlich zu den DVE-Übergangseffekten wie Squeeze und Gleiten standardmäßige Blenden-, Misch- und Schnitteffekte. Der Chroma Keyer nutzt den leistungsstarken Primatte®-Algorithmus, der erfolgreich als Plug-ins-Software auf vielen nicht linearen High-End-Editiersystemen eingesetzt wird. Die High-End-Chroma Keyer-Technologie Primatte® ist in der Film- und Fernsehproduktion sowie bei der Produktion von Musikvideos und Werbefilmen weit verbreitet. Sie bietet hochpräzise Compositing-Fähigkeiten für den Profi-Bereich.

Neue Videospeicher- und Speichervorschaufunktionen ergänzen die vorher bereits vorhandenen Aufnahme- und Ereignisspeicherfunktionen. Mithilfe der Videospeicherfunktion können mehrere Standbilder oder das Video mit angefügten Tastensignalen aufgezeichnet oder wiedergegeben werden. Obwohl es sich bei dem AV-HS410 um einen 1 ME-Mischer handelt, unterstützt er auch die Speichervorschau von Videoeffekten. In der Speichervorschau können Shot- oder Ereignisspeicher-Videoeffekte bestätigt werden. Der Benutzer erhält so auch während der laufenden Sendung oder im Live-Betrieb eine Vorschau der Videoeffekte.

Der AV-HS410 verfügt darüber hinaus über eine verbesserte Benutzeroberfläche. Er ist mit einem LCD-Farbmonitor mit 177,8 mm (7 Zoll) WVGA (800 x 480 Pixel) ausgestattet, der neben den Einstellungsmenüs auch Eingangs- und Ausgangsvideosignale anzeigt und ein WFM-Display sowie ein Multi-View-Display bietet. Die verschiedenen Multi-View-Formate unterteilen den Bildschirm in 4, 5, 6, 9, 10 oder 16 Bereiche und unterstützen die Anzeige von Zeit, Audiopegel und 4:3-Markern. Das einfach aufgebaute Panel umfasst eine A-Bus- und eine B-Bus-Reihe mit jeweils 12 Crosspoint-Tasten (mit der Shift Expansion-Funktion auf 22 erweiterbar) für den nahtlosen Zugriff auf zahlreiche Funktionen.

Darüber hinaus ist geplant, die Stereo-3-D-Videosignale von 3-D-Kameras im 3-D-Modus (vier 3-D-Eingänge standardmäßig, maximal fünf 3-D-Eingänge) durch die Installation der optionalen Steckkarte AV-HS04M7D zu unterstützen. Auch das Compositing mit dem Primatte® Chroma Keyer wird unterstützt.

Der AV-HS420 verfügt über Funktionen für die Anpassung von 3-D-Videosignalen, darunter die Links/Rechts-Bildkorrektur von 3-D-Rig-Videos und die Funktionalität für die Anzeige des Videosignalstatus, die auch auf dem High-End-Mischer AV-HS450 zum Einsatz kommt. Der AV-HS410 umfasst ein SDK (Software Development Kit) für die flexible Erweiterung seiner Funktionen. Mit dem SDK von Panasonic können Drittanbieter und SI-Profis kostenlos Plug-in-Software mit neuen zusätzlichen Funktionen für den AV-HS410 entwickeln.

Der neue AV-HS410 wird im Winter 2011 zu einem erwarteten empfohlenen Verkaufspreis von 11000 Euro (zzgl. MwSt.) erhältlich sein. Die Einführung der optionalen Unterstützung der Stereo-3-D-Funktionalität ist für Frühjahr 2012 geplant. Voraussetzung für die Nutzung der Stereo-3-D-Funktionalität ist die Installation der optionalen Karte AV-HS04M7D und ein Upgrade des AV-HS410.