Panasonic stellt ultra-robusten 21,5-Zoll-Hochleistungsmonitor (54,61 mm) vor

Native HD-Auflösung, erweiterte 3-D-Assist-Funktionen und überragende Farbwiedergabe

Panasonic hat den BT-LH2170 vorgestellt, einen LCD-Produktionsmonitor mit einer Bilddiagonale von 54,61 mm (21,5-Zoll) und nativer 1920 x 1080-HD-Auflösung, erweiterten 3-D-Assist-Funktionen und erheblichen Funktionalitätsverbesserungen.

Dieser Monitor ist die leistungsstarke Wahl für Produktion und Rundfunk und bietet eine 3-D-LUT (Look-up Table), die originalgetreue Farbtöne und eine weiche Farbverläufe produziert. Durch das robuste Aluminiumdruckguss-Gehäuse sowie den 12-V-Gleichspannungsbetrieb ist er ideal für den Außeneinsatz geeignet. Der Monitor verfügt zudem über ein umweltfreundliches Panel mit quecksilberfreier LED-Hintergrundbeleuchtung.

Der LH2170 bietet mit der vollen HD-Auflösung von 1920 x 1080 eine äußerst gute Anzeige. Das horizontal ausgerichtete IPS-Panel des Monitors bietet eine hohe Helligkeit (250 cd/m2), einen hohen Kontrast (1000:1) und vertikale und horizontale Betrachtungswinkel von 178 Grad. Es erzielt außergewöhnliche Bildergebnisse mit hervorragender Farbgenauigkeit und zeigt minimale Änderungen in der Helligkeit und Farbe aufgrund des Betrachtungswinkels. Die 3-D-LUT des LH2170 mit sechspoliger Farbkorrektur umfasst eine Look-up Table für jede Signalebene und wendet 10-Bit-Bildverarbeitung für jede RGB-Farbe an, um die sechs Koordinatenachsen der drei Grundfarben (RGB) und ihrer Komplementärfarben (CMY) auszugleichen. Dabei wird die Farbabweichung bei schwachen Beleuchtungsverhältnissen korrigiert, und die Farben behalten ihre natürliche Lebendigkeit.

Die 3-D-Assist-Funktionalität ist ideal für Produktionsteams geeignet, die eine 3-D-Überprüfung vor Ort durchführen müssen, etwa beim Einsatz eines 3-D-Rig-Systems. Der LH2170 verfügt über erweiterte 3-D-Assist-Funktionen. Er bietet neben einer Seite-an-Seite-Darstellung (für die 2-D-Ansicht verschiedener 3-D-Prüfungen wie Komposition, Konvergenz, Farbe und Helligkeit, Fokus- und Zoom-Position und Parallaxe) auch eine obere und untere Anzeige. Hinzu kommt ein Focus-in-Red-Fokusassistent mit Seite-an-Seite-Modus, eine zusätzliche 1,5 %-Intervallmarkierungen und nicht nur Grau- sondern Farbsubtraktion im Überdeckungsbereich.

Zu den hochentwickelten neuen Funktionen des LH2170 zählen eine In-Monitor-Anzeige, eine Y-Map-Anzeige, mit der sich die Leuchtdichte-Zuordnung einfach bestätigen lässt. Außerdem ist eine Zebra-Anzeige verfügbar. Hierbei handelt es sich um die gleiche Funktion wie bei einer professionellen Kamera, um Überbelichtungen zu erkennen oder zuzuordnen. Die Zwei-Fenster-Anzeige des Monitors kann in Kombination mit der Y-Map- und der Zebra-Anzeige genutzt werden. Der LH2170 zeigt geschlossene Untertitel über einen SDI- oder Videoeingang an. Er unterstützt den Standard EIA/CEA-708 für geschlossene Untertitel (SD-SDI-Standard für geschlossene Untertitel EIA/CEA-608).

Der LH2170 umfasst diverse Videoeingänge und ferngesteuerte Terminals für hervorragende Bedienbarkeit in einer Systemkonfiguration. Dazu zählen der HDMI-, 3G-SDI-, HD/SD-SDI-, digitale und analoge DVI-I (Single Link), Composite- und GPI-Eingang sowie RS-232C und RS-485. Mit der neuen seriellen RS-485-Fernsteuerung können bis zu 32 Monitore in einer Loop-Through-Konfiguration angeschlossen werden. Jedem dieser Monitore kann eine eigene Kennnummer zugeordnet und darüber gesteuert werden. TSL-Befehle ermöglichen die Textanzeige (8 alphanumerische Zeichen) sowie eine Zählanzeige. Der Monitor unterstützt auch spezielle Panasonic Befehle (entspricht RS-232C).

Der BT-LH2170 wird im Winter 2012 zu einem empfohlenen Verkaufspreis von unter 4000 Euro (zzgl. MwSt.) erhältlich sein. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.panasonic.com/broadcast.