• AK-UB300

    Vielseitige 4K-Kamera

AK-UB300
Vielseitige 4K-Kamera

Einführung der AK-UB300, einer vielseitigen 4K Kamera mit 2/3-Typ-Objektivanschluss und unterschiedlichsten Einsatzmöglichkeiten

 

AK-UB300

Dank der präzisen Kameraführung und höchster Bildqualität eignet sich die AK-UB300 optimal für Sportveranstaltungen, Studios, Wetterinformationen, Live-Konzerte und weitere Anwendungen. Selbst bei Low-Budget-Aufnahmen in kleinen Studios kann eine 4K-Bildqualität erzielt werden. Darüber hinaus eignet sich die Kamera hervorragend für Luftaufnahmen.

Selbst in HD ist die AK-UB300 ein hervorragender Ersatz für bestehende Boxkameras und bietet eine nahtlose Umstellung auf 4K- und IP-basierte Systeme. Eine Vielzahl an Funktionen eröffnet vielseitige Einsatzmöglichkeiten bei zahlreichen Anwendungen.

  • Hohe Empfindlichkeit (F11/2.000 lx) und niedriger Rauschpegel (S/N 60 dB): Für maximale Benutzerfreundlichkeit und zur Abdeckung verschiedenster Anforderungen verfügt die AK-UB300 über einen Hochempfindlichkeitsmodus,
    der mit bestehenden HD-Boxkameras in Bezug auf die Empfindlichkeit und das Signal-Rausch-Verhältnis mithalten kann oder diese sogar noch übertrifft.
  • AK-UB300B4-Mount: Dank integriertem Konverter können alle bestehenden 2/3-Typ-Objektive verwendet werden. Der 4K-Großformat-Sensor nutzt das einfallende Licht optimal und liefert so eine ausgezeichnete Bildqualität.
  • Gleichzeitige Ausgabe von UHD (4x 3G-SDI) und HD (1x 3G-SDI und 1x HD-SDI): Die Kamera verfügt standardmäßig über eine Quad-SDI-Ausgangskarte. Diese kann in Zukunft durch andere optionale 4K-Ausgänge ersetzt werden, beispielsweise Glasfasertechnik.
  • HD-Ausschnittfunktion für HD-Bildausschnitte eines 4K-Bilds mit vierfachem Zoom.
    Der HD-Ausschnitt kann über Fernbedienungen von Panasonic, wie AW-RP50 oder AW-RP120, gesteuert werden.
  • AK-UB300Unterstützung von IP-Streaming und IP-Steuerung: Videostreaming ist für bis zu vier gleichzeitige H.264-Streams bei hohen Übertragungsraten möglich. Die Steuerung über LAN vereinfacht die Installation und macht die Kamera mit unterschiedlichen Fernbedienungen kompatibel.
  • Kompatibel mit Schwenk- und Neigesystemen: Dank kompaktem Gehäuses, geringem Gewicht und LAN-Steuerung kann die Kamera auf einem Schwenk-Neigesystem montiert werden – auf den Systemen AW-PH405 oder AW-PH400 von Panasonic sowie auf Systemen anderer Hersteller (Vinten-Radamec, Telemetrics, AR+).  
  • ND-Filter: Dank eines drehbaren ND-Filters mit vier Positionen (ND1/4, ND1/16, ND1/64) kann die Kamera bei sehr hellen Lichtverhältnissen eingesetzt werden.
  • Intelligente Funktionen: Beim Außeneinsatz korrigiert die Kamera automatisch Videopegel und Farbtemperatur, wenn sich die Umgebungsbedingungen ändern.

 

 

UHD-Ausschnittfunktion

Mit der UHD-Ausschnittfunktion kann ein HD-Bildausschnitt des UHD-Signals auf HD-Endgeräten ausgegeben werden. Der HD-Bildausschnitt ist gegenüber dem ursprünglichen UHD-Bild vierfach vergrößert, behält aber die native Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel bei. 

UHD-Ausschnittfunktion bei der AK-UB300

Es können bis zu drei Rahmen für Bildausschnitte gesetzt werden (jeweils in Gelb, Magenta und Grün). Es kann jedoch nur jeweils ein Rahmen für den aktuellen HD-Bildausschnitt ausgewählt werden. 

Die Rahmen sind nur auf den HD-SDI 2-Videos zu erkennen. Sie können in Echtzeit mittels Fernbedienung (RP50, RP120) oder über das OSD-Menü (On-Screen-Display) positioniert werden.

Videostreaming

Videostreaming mit der AK-UB300

Die Kamera kann an einen Computer angeschlossen werden, um das Videosignal in einem Webbrowser zu betrachten. Durch Eingabe der IP-Adresse als URL ist das Videostreaming auf bis zu vier Kanälen möglich. 

Als Webbrowser hierfür werden Internet Explorer und Safari empfohlen. Über die Einrichtungsseite können Encoding (H.264 oder JPEG), Bildgröße (bis zur Auflösung in Full HD), Bitrate (bis zu 24 Mbps) und andere Einstellungen für das Streamen gewählt werden. Bilder mehrerer Kameras (vier oder 16) können direkt über einen Browser bestätigt werden. Weitere Anwendungen, beispielsweise VLC, können zur Wiedergabe des Videostreams verwendet werden.

Das Menü zum Einrichten der Kamera ist im Gegensatz zu PTZ-Kameras nicht im Webbrowser verfügbar. 

 

Steuerung über PC und Mac

Die AK-UB300 kann über LAN von einem PC oder Mac aus gesteuert werden. Hierzu ist das UB300 Setting Tool erforderlich, das kostenlos auf der PASS Website von Panasonic verfügbar ist.

Mit dieser Software können im Menü Einstellungen geändert und die Firmware aktualisiert werden. So ist es möglich, auch auf das OSD-Menü zuzugreifen. Setting Tool UB300

 

Steuerung über Remote-Panels von Panasonic

Derzeit ist die Steuerung der AK-UB300 mithilfe der Fernbedienungen AW-RP50 und AW-RP120 möglich, und zwar sowohl über LAN als auch über eine serielle Schnittstelle. Grundeinstellungen wie RB Gain und PED, Master-Detail, Weiß- und Schwarzabgleich sowie ND-Filter sind möglich. Für die Feineinstellung ist das OSD-Menü erforderlich Es können Blende, Zoom und Fokus gesteuert werden. Im UHD-Modus kann der Rahmen für Bildausschnitte mithilfe eines PT-Joysticks positioniert werden. Für die RP-Steuerung ist ein Update der Firmware notwendig.

Ab Januar 2017 wird die UB300 auch vom Remote-Panel (ROP) AK-HRP200 unterstützt. Ab Februar 2017 unterstützen die ROPs für Studiokameras (AK-HRP1000 und AK-HRP1005) die AK-UB300 auch über LAN und ab April 2017 über die serielle Schnittstelle.

Auf diese Weise kann die UB300 einfach in Systeme mit PTZ-Kameras oder Studiokameras integriert werden. Durch die Verwendung derselben Remote-Panels für die Steuerung profitieren Anwender von den Vorteilen einer vereinfachten und vertrauten Bedienung.  

Control-Panels für die UB300

Kompatibilität mit Schwenk-Neigesystemen

Die AK-UB300 kann in Schwenk-Neigesystemen eingesetzt werden, allerding nur mit einigen Einschränkungen.  

  • Die UB300 ist mit den Schwenk-Neigesystemen AW-PH400 und AW-PH405 von Panasonic kompatibel. Die Kamera muss jedoch an eine externe Stromversorgung angeschlossen werden. Zudem ist das Ein- oder Ausschalten der Kamera nicht über den Schwenk-Neigemechanismus möglich. 3G-SDI-Signale können über den Schwenk-Neigekopf angeschlossen werden.
  • Die UB300 nutzt dasselbe Protokoll und dieselbe Schnittstelle, wie die Vorläufermodelle AK-HC1800/1500. Dasselbe Kabel kann am Schwenk-Neigekopf angeschlossen werden.
  • Es ist möglich, dass einige Funktionen nicht sofort funktionieren. Dies wird mit dem Upgrade im April 2017 behoben. 
  • Die UB300 ist mit den Schwenk-Neigesystemen AW-PH360 und AW-PH650 von Panasonic kompatibel.

Darüber hinaus wird die AK-UB300 künftig auch von Robotersystemen anderer Hersteller unterstützt. Dies befindet sich derzeit in der Entwicklung, sodass künftig noch zahlreiche weitere Funktionen gesteuert werden könnten.

  • Vinten-Radamec: Die Kamera kann am Schwenk-Neigekopf FHR-35 befestigt werden. Die Objektiv- und Schwenk-Neigefunktionen können über die HDVRC von Vinten gesteuert werden.  
  • Telemetrics: Die Kamera kann am Schwenk-Neigekopf PT-LP-S5 montiert werden. Die Objektiv- und Schwenk-Neigefunktionen können über das Control-Panel RCCP-1 bedient werden.  
  • AR+: Die Kamera kann auf dem sechsachsigen Roboterarm ARCAM montiert werden, dessen Bedienung über die Software ARcaptur erfolgt (auch mit anderen Systemen kompatibel).

 

Digital Haze Reduction

Diese Funktion ermöglicht die Dunstreduktion auf Bildern und verbessert die Sichtbarkeit von Objekten, die bei dunstigen Verhältnissen nur geringen Kontrast aufweisen. Die Stärke dieses Effekts kann manuell angepasst werden, abhängig vom Ausmaß des Dunstes oder Nebels.

Beim Einsatz der Kamera in Außenbereichen erweist sich diese Funktion als nützlich, sei es im Beauty-Bereich oder zur Wetterbeobachtung. Die Funktion ist sowohl im UHD- wie im HD-Modus verfügbar. 

Digital Haze Reduction der UB300

 

Die UB300 als Kamera für den Außenbereich

Die AK-UB300 bietet etliche Funktionen, mit deren Hilfe sie als Kamera für Außenbereiche optimiert werden kann (im Bereich Beauty, zur Wetterbeobachtung usw.). Digital Haze Reduction verbessert den Kontrast bei starkem Nebel. Die intelligente Funktion passt den Videopegel und den Kontrast an die wechselnden Lichtverhältnisse an. Dank der ND-Filter kann die Lichtmenge manuell gesteuert werden. Die UHD-Ausschnittfunktion ermöglicht vierfaches Zoom mit nativer Full HD-Auflösung.

 

Unterschiedliche Aufnahme-Codecs und -Modi

Zunächst unterstützt die AK-UB300 folgende UHD- und HD-Formate und entsprechende Videos:

Formate der AK-UB300

  • Die Kamera bietet folgende drei Hauptformate: UHD (3.840 x 2.160), UHD CROP (1.920 x 1.080) und HD (1.920 x 1.080)
  • Als 4K-Format unterstützte Formate am Quad-SDI-Ausgang: 3.840 x 2.160/50p, 25p, 24p
  • Als HD-Format unterstützte Formate an den 3G-SDI-Ausgängen: 1.080/50p, 50i, 25psF, 24; 720/50p
  • Die Kamera kann gleichzeitig drei Formate und Videos liefern: UHD über Quad-SDI, 1.080/50p über 3G-SDI und 1.080/50i über HD-SDI.
  • Das OSD-Menü ist nur über den HD-SDI 2-Ausgang verfügbar. Darüber hinaus können über diesen Ausgang Informationen zu Status, Peaking und Focus Assist angezeigt werden.
  • Das Signal des Videostreams über LAN kann auch zum Monitoring verwendet werden, inklusive OSD-Menü und Status.
  • Im UHD-Ausschnittmodus und im HD-Modus, sind die Ausgänge UHD 3 und UHD 4 nicht aktiviert.
  • Ein Versions-Upgrade ist für April 2017 geplant. Mit diesem wird die Anzahl der unterstützten Formate erweitert, wie durch UHD/25psF und UHD CROP im 50i-Modus.

AK-UB300 Formate ab April 2017

 

Weitere Funktionen zur Unterstützung professioneller Filmaufnahmen

  • Scan-Reverse-Funktion: Das Bild kann über die Vertikale oder Horizontale gedreht werden.
  • DRS: Der Dynamikbereich kann durch Komprimierung des Videosignals für extrem helle Bereiche erweitert werden, bei denen es bei normaler Belichtung zu überbelichten Aufnahmen kommen würde. Dabei wird gleichzeitig der Kontrast erhalten.
  • Focus-Assist-Funktion: Erweitertes Display, Focus-Assist-Farbdisplay (rot oder grün) und Focus Bar können im Monitor angezeigt werden, um leicht auf das Motiv zu fokussieren.
  • Flash Band Compensation (FBC): Die Kamera verfügt über eine Funktion zum Ausgleich und zur Verringerung der Flash-Band-Störungen, die in Aufnahmesituationen mit Stroboskopeffekten auftreten.
  • Feineinstellung: Die Kamera bietet hervorragende Möglichkeiten zur Einstellung der Bildqualität, einschließlich Detail- und Hauttonkorrektur, lineare Matrixanpassung, Zwölf-Achsen-Farbkorrektur, Gamma und vieles mehr.
  • Genlock-Eingang:  Die Kamera kann über G/L IN oder I/F-Endgeräte mit dem Referenzsignal aus einer externen Quelle gekoppelt werden. 

 

Klicken Sie hier, um eine Liste der zum Download verfügbaren Benutzerhandbücher anzusehen.