• P2-Workflow

Workflow bei der Produktion von Sendungen mit P2 HD

Die P2 HD-Produktreihe hilft, bei der Produktion von Fernsehsendungen Zeit und Kosten einzusparen. Da P2 HD die Aufnahmen als Dateien speichert, muss keine Digitalisierung durchgeführt werden, wie es bei der Nutzung von Videorekordern der Fall wäre. Videodateien lassen sich einfach per Drag-and-Drop in ein nicht lineares Editierprogramm hochladen. Quelldaten können anhand der als Tags an die Datei angehängten Metadaten ganz einfach mit IT-Ausstattung verwaltet werden. Die Modelle AJ-HPX3700 / HPX3000 / HPX2700 unterstützen zudem Aufzeichnungen in Full HD (1920 x 1080), 10 Bit / 4:2:2 auf Grundlage des AVC-Intra-Codecs, sodass HD-Aufnahmen mit hoher Qualität über einen Camcorder möglich sind.

Optional werden auch Proxy-A/V-Daten (MP4) unterstützt. Das bedeutet, dass die vorläufige Bearbeitung des Bildmaterials umgehend mit den Proxy-Daten durchgeführt werden kann, die zusammen mit den Originaldaten aufgezeichnet werden. Es ist keine Offline-Bandbearbeitung erforderlich. Sie laden einfach die im vorläufigen Bearbeitungsprozess erstellten Projektdaten und die Originaldaten (AVC-Intra / DVCPRO HD) in das Haupt-Editiersystem hoch und ersetzen die bearbeiteten Ergebnisse für die Originaldaten. * Die für den Bildschnitt eingesparte Zeit, kann in die Verbesserung der Inhaltsqualität investiert werden und bietet mehr zeitlichen Spielraum für Kreativität.

* Autoconform-Formsequenz-Daten bearbeitet von Proxy: GrassValley EDIUS Broadcast Serie v4.5