• WV-SFR531

WV-SFR531
HD-Kuppelüberwachungskamera

HD Netzwerk-Kuppelkamera mit Super Dynamic-Technologie

Panasonic, Überwachungskamera, HD-Überwachungskamera, Kuppelkamera

Produktmerkmale

  • Bilder in 1080p Full HD mit bis zu 60 fps*1
  • Hochempfindlicher ca. 1/3 Zoll MOS-Bildsensor
  • Besonders hohe Auflösung mit FullHD/1920 x 1080 durch den hochempfindlichen MOS-Sensor
  • Mehrfache H.264- (High Profile) und JPEG-Streams (max. 4 Streams) sichern simultane Echtzeitüberwachung und Bildaufzeichnung in hoher Auflösung dank „UniPhier®“, der proprietären Panasonic LSI-Systemplattform.
  • Maximale Anzeigegröße beträgt 2048 x 1536* bei 30 fps, H.264 *von Super-Auflösungstechniken verwendet
  • Enhanced Super Dynamic*1 und ABS-Technologien (Adaptive Black Stretch) bieten verglichen mit herkömmlichen Kameras einen um 133 dB erweiterten Dynamikbereich.
  • Mehrprozess-NR und -3D-DNR sorgen bei verschiedenartigen Bedingungen für Rauschunterdrückung.
  • Hohe Empfindlichkeit dank Tag/Nacht-Funktion (ICR*): 0,07 lx (Farbe), 0,01 lx (S/W) bei F1,6 * ICR: IR Cut Filter Removable (schwenkbarer IR-Sperrfilter)

Die Netzwerk Kuppelüberwachungskamera WV-SFN531 eignet sich für den Einsatz in zahlreichen Umgebungen und für verschiedenste Anwendungen. Dank ihres hochempfindlichen MOS-Sensors ermöglicht die Kamera bei 60 fps hochwertige Bilder in 1080p FullHD. Mit dem UniPhier®-System von Panasonic kann die Kamera bis zu 4 H.264-Streams verarbeiten. Dabei handelt es sich um ein Komprimierungssystem zur Senkung der Betriebskosten durch die Verringerung der Dateigröße. Außerdem verfügt die Kamera über Mehrprozess-NR und -3D-DNR und bietet mit der Tag/Nacht-Funktion eine hohe Empfindlichkeit, um sicherzustellen, dass die Bilder auch bei schwachem Umgebungslicht nur ein geringes Rauschen und eine hohe Bildschärfe aufweisen. Die VIQS-Technologie (Variable Image Quality over Specified area) ermöglicht es, die Kosten für Dateigrößen und Datenstreaming weiter zu senken, da bestimmte Bereiche eines Streams in HD aufgezeichnet werden können und die nicht ausgewählten Bereiche auf eine niedrigere Auflösung skaliert werden. Die Kuppelüberwachungskamera WV-SFR531 eignet sich hervorragend, wenn Sie eine hochwertige Überwachungsanlage mit niedrigen Betriebskosten betreiben möchten. Falls Sie weitere Fragen haben, klicken Sie unten auf der Seite auf die Schaltfläche. 

Merkmale/Funktionen

  • ABF (Auto Back Focus) ermöglicht einfache Installation.
  • Die VIQS-Technologie (Variable Image Quality on Specified Area) ermöglicht es, in den acht ausgewählten Bereichen eine höhere Bildqualität beizubehalten, während der ausgeschlossene Bereich mit verminderter Bildqualität aufgezeichnet wird; dadurch ist es möglich sowohl Bilddateigrößen als auch Bitraten zu verringern.
  • Mit der Bildausschnittfunktion können sowohl das ganze Bild als auch ein Teil des Bildes gleichzeitig angezeigt werden. Es können bis zu 4 Bildausschnitte festgelegt werden, deren Sequenz steuerbar ist.
  • Die Gesichtserkennungstechnologie Face Super Dynamic sorgt für scharfe Gesichtsdarstellung.
  • Die Verzerrungskompensation für verzerrte Bilder kann um 256 Stufen angepasst werden.
  • Elektronische Empfindlichkeitsanpassung: Autom. (bis zu 16/30s)/AUS
  • Wählbare Lichtregelung: Außenszene, Innenszene (50 Hz)/Innenszene (60 Hz), feste Verschlusszeit Innenszene (50 Hz/60 Hz): Das von Leuchtstofflampen verursachte Flimmern wird automatisch kompensiert.
  • 3-facher zusätzlicher optischer Zoom bei Auflösung 640 x 360, 2-facher und 4-facher digitaler Zoom durch Browser gesteuert
  • VMD (Video Motion Detection) mit 4 programmierbaren Erkennungsbereichen, 15-stufigen Empfindlichkeitsebenen und 10-stufiger Erkennungsgröße
  • Die Privatzone kann bis zu 8 Privatbereiche, wie Hausfenster und Eingänge/Ausgänge, verdecken.
  • Kameratitel-Anzeige: bis zu 20 alphanumerische Zeichen im Browser
  • Verschiedene Alarmquellen (u. a. Alarmeingang an 3 Schnittstellen, VMD-Alarm und Panasonic-Befehlsalarm) können unterschiedliche Operationen auslösen, z. B. Bildaufzeichnung auf SDXC/SDHC/SD-Karte, FTP-Bildübertragung, E-Mail-Benachrichtigung, Anzeige im Browser, Aktivierung des angeschlossenen Alarmgeräts und Benachrichtigung über Panasonic-Alarmprotokoll.