• Visual System Solutions

Neue tragbare Projektorenreihe mit einfacher Anbindung

Panasonic optimiert sein Portfolio tragbarer Hochleistungsprojektoren und verbessert Konnektivität sowie Kompatibilität und reduziert Gesamtbetriebskosten

Die neue PT-VZ580 Reihe eignet sich insbesondere für Meeting-Räume in Unternehmen und für Bildungseinrichtungen. Die entsprechenden Modelle bieten eine Vielzahl intelligenter Konnektivitätsoptionen.

Die Serie umfasst sechs Geräte, die jetzt bis zu 5.000 Lumen Helligkeit liefern. Darüber hinaus erhalten die Modelle widerstandsfähige Luftfilter, die zweimal gereinigt werden können, bevor sie ersetzt werden müssen. Das verdoppelt die Lebensdauer der Filter auf bis zu 14.000 Stunden.

Mit der neuen „Plug & Share”-Funktion übertragen Nutzer ihre Inhalte kabellos und ohne sich um eine Netzwerkverbindung kümmern zu müssen. Der Projektor überträgt dazu in einem ersten Schritt alle benötigten Konfigurationsdateien auf einen USB-Stick. Wird dieser in ein Notebook eingesteckt, startet automatisch ein Tool auf dem PC, mit dem Anwender unkompliziert eine Verbindung per WLAN zum Projektor aufbauen können.

Der neue DIGITAL LINK Modus mit hoher Reichweite ermöglicht jetzt noch flexiblere Installationen. Entfernungen von bis zu 150 Metern, die deutlich über den maximalen Längen herkömmlicher HDMI-Verdrahtungen liegen, sind jetzt mittels LAN-Kabeln kein Problem mehr.

„Unsere portablen Projektoren bieten mehr Anbindungsmöglichkeiten als jemals zuvor”, sagt Eduard Gajdek, Produktmanager bei Panasonic. „Einige Modelle bieten einen neuen USB-Anschluss mit Stromversorgung, der Media Sticks wie Google´s Chromecast™ oder den Amazon Fire Stick unterstützt. Nutzer haben jetzt noch mehr Optionen, ihre Inhalte schnell zu präsentieren.“

Die PT-VZ580 Reihe ist ab Juni 2017 erhältlich.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://business.panasonic.de/visuelle-systeme