• Communication Solutions

Panasonic Mobile Softphone ermöglicht Mitarbeitern BYOD

Panasonic Business stellt seine neue Softphone Anwendung vor, mit der Mitarbeiter komfortabel ihre eigenen Smartphones als integrierte Nebenstelle unterwegs nutzen können.

Das Panasonic Mobile Softphone ist eine überaus sichere App und kombiniert die Audio- und Videokommunikation in einem mobilen Endgerät. Dadurch können die Smartphones von Mitarbeitern als Nebenstellen integriert werden. So können Mitarbeiter, unabhängig vom Standort, Audio- und Videoanrufe tätigen und empfangen, ohne dabei ihre private Telefonnummer verwenden zu müssen.

Panasonic Mobile Softphone unterstützt SIP-TLS (Transport Layer Security). Mit dieser Technologie werden Gespräche verschlüsselt übertragen und dadurch potenzielle Risiken stark reduziert, da Hacker die SIP-Kommunikationsdaten nicht einsehen und folglich nicht auf das entsprechende Netzwerk zugreifen können.

Die Applikation ist kompatibel mit den KX-NS Unified-Communications-Plattformen und unterstützt Audio- und Videoanrufe mit einem integrierten Media-Relay-Gateway. Die Kommunikation erfolgt über WLAN oder Mobilfunknetz.

„Die Anwendung ist eine serverlose Lösung“, sagt Shinta Muya, Marketing Manager für Communication Solutions bei Panasonic. „Daher ist es nicht notwendig, die bestehende Kommunikationsinfrastruktur eines Unternehmens zu verändern. Durch den Verzicht auf weitere Technologien ist das neue Mobile Softphone sehr unkompliziert einsetzbar. Nutzer können die App einfach und kostenlos aus dem App Store oder Google Play herunterladen.“

Die App ist für iOS und Android verfügbar. Eine Launch Promotion für Panasonic Mobile Softphone startet zeitnah im April.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://business.panasonic.de/kommunikations-losungen