Panasonic erweitert TOUGHBOOK Portfolio um Mobile Enterprise Software Service „Omnia“

Deutlich kürzere Entwicklung kundenspezifischer Apps – Effizientes Management von Digitalisierungsprojekten

Wiesbaden, 11. März 2020 - Panasonic ergänzt sein Portfolio um TOUGHBOOK Omnia, ein auf MCL Technologies basierendes, umfassendes Mobile Enterprise Software Angebot für TOUGHBOOK Kunden. Unter dem professionellen Serviceangebot bietet Panasonic die Entwicklung von kundenindividuellen, bedarfsgerechten Apps an – in deutlich kürzerer Zeit als bisher auf dem Markt üblich. Damit werden Digitalisierungsprojekte auf Kundenseite schnell und effizient durchführbar. Das Angebot umfasst Beratung, Hardware, Software, Integration und Support, um sofort sichtbare Produktivitätssteigerungen bei mobil arbeitenden Teams zu erzielen.

„Die Verwaltung von Software Applications über mehrere Plattformen und Betriebssysteme hinweg kann komplex sein,“ erklärt Jon Tucker, General Manager Solutions and Engineering bei Panasonic Mobile Solutions Europe. „Klassischerweise verwalten Unternehmen eine Vielzahl an mobilen IT-Geräten, Formfaktoren und Betriebssystemen in getrennten Silostrukturen. Auf diese Weise sicherzustellen, dass über sämtliche Hard- und Software-Plattformen hinweg alle Komponenten integriert und auf dem neuesten Stand sind, kann kostspielig und zeitaufwendig sein.“

TOUGHBOOK Omnia ist Panasonic’s kostengünstiger und zukunftssicherer Komplettansatz, mit dem die Entwicklung und die Wartung von plattformunabhängigen, kundenspezifischen Anwendungen für mobile Geschäftsprozesse signifikant beschleunigt wird.

Die als Basis dienende MCL-Plattform ist eine marktführende, SaaS-basierte Mobile-Lifecycle-Management-Umgebung für die Entwicklung und Verknüpfung von geschäftlichen Mobilitätslösungen. Programmierung und Testing von Software-Anwendungen werden damit von Monaten auf Wochen oder sogar bloß Tage reduziert, und die Inbetriebnahme läuft dadurch viel schneller als bei der Entwicklung durch traditionelle Softwarehäuser oder interne Abteilungen.

Zu den Business-Herausforderungen, bei denen TOUGHBOOK Omnia unterstützt, gehören: die Digitalisierung von Stift-und-Papier-Prozessen, die Erweiterung von Applikationen mit Sprachsteuerung, die Aktualisierung bestehender Anwendungen, um sie auf neuen Backend-Systemen oder neuesten Betriebssystemen laufen zu lassen. TOUGHBOOK Omnia hilft überall dort, wo es einen Bedarf gibt an hochgradig maßgeschneiderten Anwendungen sowie Anpassungen für die Nutzung auf mehreren Formfaktoren.

In enger Zusammenarbeit mit den Kunden bietet Panasonic über TOUGHBOOK Omnia in jeder Phase einen maßgeschneiderten Support:

Beratung
Die Omnia Systementwickler eruieren mit den Kunden deren spezifische Anforderungen und geben zielgenau Empfehlungen zur Verbesserung von Abläufen und der Produktivität, die durch Entwicklung und Einsatz von kundenspezifischen Softwareanwendungen erzielt werden. Dieser Prozess beinhaltet den gesamten Projektlebenszyklus, die Verbindung mit mehreren Backend-Systemen und eine Best-Practice-Mobilität. Vor der Auslieferung wird in der MCL-Umgebung ein Proof-of-Concept der Anwendung erstellt, um sicherzustellen, dass die Lösung die Anforderungen erfüllt.

App-Programmierung
Anschließend wird die vollständige mobile Anwendung in MCL erstellt und je nach Bedarf kundenspezifisch angepasst. Mit der MCL Mobility Plattform können Kunden von diesen Funktionen profitieren:

 - verbesserter Workflow per Sprachfunktion
 - I/O-Funktionen für eine optimierte Präzision der Datenerfassung per Barcode, Sprache, digitale Signatur, GPS, Smart Cards, NFC und RFID
 - Mehrsprachigkeit
 - volle Integration mit Backend-Systemen
 - Benutzerverwaltung, Kiosk-Modus und App-Desktop

App-Bereitstellung
Wenn die Lösung getestet und freigegeben ist, unterstützt Panasonic die Einführung der neuen Anwendungen für alle relevanten Unternehmensbereiche und in allen Betriebssystemen, um Ausfallzeiten zu minimieren und die Usability für die Nutzer zu verbessern. MCL-Apps sind OS-/Hardware-agnostisch, so dass sie nach der Programmierung auf mehreren Betriebssystemen lauffähig sind. Kunden können damit bei Bedarf in Zukunft ihr Betriebssystem wechseln ohne Anwendungsprobleme fürchten zu müssen.

Support
Nach der Inbetriebnahme unterstützt Panasonic die neue Mobilitätslösung weiterhin mit einem reaktionsschnellen Support-Team, das per gesichertem Remote-Zugang auf die Geräte im Feld zugreifen und diese zur Fehlerbehebung steuern kann. Die Daten und der Performancestatus können über ein zentrales Dashboard mit einem optionalen Business Intelligence Add-on abgerufen werden. Durch eine enge Zusammenarbeit mit dem Omnia-Team können neue Funktionen jederzeit ergänzt und Aktualisierungen schnell auf die Geräte gebracht werden.

Weitere Information über TOUGHBOOK Omnia finden Sie unter:
https://business.panasonic.co.uk/mobile-solutions/TOUGHBOOK-Omnia   

Panasonic Marketing Europe GmbH Mobile Solutions Business Division:
Marco Rach
Manager Marketing

Tel: +49 (0) 611 235 165<
E-Mail: marco.rach@eu.panasonic.com
Web: https://business.panasonic.de/computerloesungen/