Virtual and Augmented Reality Systems

Panasonic Robotics kann sowohl in VR- als auch in AR-Umgebungen zum Einsatz kommen. Es bietet kleinen bis mittelgroßen Content-Anbietern eine kosteneffiziente und fotorealistische Lösung für virtuelle Studioproduktionen.

ank der Integration des FreeD-Protokolls in Lösungen von Panasonic Robotics werden alle industriegängigen Grafik-Engines unterstützt. Die Nutzung ist über ein IP-Netzwerk möglich, sodass weder zusätzliches Equipment noch weitere Entwicklungsarbeit benötigt werden.

So ist die AW-UE150 beispielsweise die erste PTZ-Kamera, die Position Data Notification (PTZF) bereitstellt. Sie ist nur eine von einer Vielzahl von Kameras und Robotersystemen, die synchronisierte Positionsdaten liefern.

Unterstützung des FreeD-Protokolls bedeutet, dass Lösungen von Panasonic Robotics mit virtuellen Studio- und Augmented Reality-Anwendungen kompatibel sind, wie beispielsweise – aber nicht ausschließlich – Brainstorm, Vizrt und Zero Density.