• Visual System Solutions

Mehr Kreativität und Effizienz: Aktuelles Whitepaper zu 3-CHIP-DLP-Laserprojektoren

In dem Whitepaper berichten europäische Unternehmen für Veranstaltungstechnik über kreative, kommerzielle und betriebliche Vorteile, die der Panasonic RQ50K-Projektors bei der Verwendung mit sich bringt.

Veranstalter setzen zunehmend auf die neueste Generation von 3-Chip-DLP-Laserprojektoren statt auf LED-Displays, so das aktuelle Whitepaper „Die Rückkehr der Projektion für Bühnenbilder“ von Panasonic. Grund sind laut den Ergebnissen des Whitepapers ihre kreativen, kommerziellen und betrieblichen Vorteile.

Das Whitepaper stützt sich auf die Erfahrungen der größten Unternehmen für Veranstaltungstechnik in Europa, darunter die AED-Gruppe in Belgien und STS Communication aus Italien. Der 3-Chip-DLP-Projektor mit 50.000 Lumen, lampen- und filterlosen Design und gekapselter optischer Einheit liefert native 4K-Bilder für bis zu 20.000 Stunden wartungsfreien Betrieb.

Die befragten Unternehmen gaben an, dass die Projektoren einfacher und kostengünstiger zu bedienen waren. Bildleistung und Stromverbrauch wären genauso gut oder besser als bei LED-Äquivalenten. Die kreativen Möglichkeiten würden durch den Einsatz der Projektoren verbessert, da sie die Möglichkeit böten, schwebende Bildschirme und verschiedene Bildschirmformen einfacher zu erstellen sowie die Auflösung und Helligkeit der Bilder für Nahaufnahmen der Kamera zu skalieren.

Bei einem standardisierten Einsatz für Veranstaltungen, bei dem vier Bildflächen mit einer Größe von jeweils 9,6 m x 6 m und einer Auflösung von 4k geliefert werden sollten, berichteten die Unternehmen über eine Reihe erheblicher Einsparungen durch den Einsatz der Projektoren gegenüber LED-Displays:

  • Die Vorprüfungs-Zeit konnte von einer Woche auf weniger als einen Tag verkürzt werden.
  • Der Transportbedarf konnte von 70 Flightcases auf fünf reduziert werden.
  • Die Vorbereitungszeit wurde von 110 auf 40 Mannstunden reduziert.
  • LED-Displays verursachten bei gleicher Helligkeit einen zwei bis drei Mal höheren Stromverbrauch.

„LED-Displays dominierten den Markt für den Einsatz als Videowände und Bühnenkulissen, weil die angebotene Bildhelligkeit und der Kontrast konkurrenzlos waren. Mit der Einführung des Panasonic RQ50K wird sich dieser Trend rasch umkehren“, sagt Eduard Gajdek, Field Marketing Manager bei Panasonic Business. Und weiter: „Die Branche für Veranstaltungstechnik hat schnell erkannt, dass die Panasonic-Lösung in puncto kommerzieller und betrieblicher Vorteile, Bildleistung und kreativer Flexibilität ein neues Niveau erreicht hat, das das von LED-Anzeigen übertrifft.“

„Das Whitepaper will diese Vorteile identifizieren und erklären, um zu zeigen wie diese Technologie die Dynamik der Bereitstellung kreativer Kulissen bei Live-Veranstaltungen und TV-Inszenierungen verändert“, ergänzt er.

Das Whitepaper „Die Rückkehr der Projektion für Bühnenbilder” kann hier heruntergeladen werden.

Weitere Informationen zu Panasonic Produkten finden Sie unter: https://business.panasonic.de/visuelle-systeme/.