• Panasonic und NovaLine erwecken André Hazes wieder zum Leben - als Hologramm

Panasonic und NovaLine erwecken André Hazes wieder zum Leben als Hologramm

Große Premiere bei „Holland zingt Hazes" mit einer 30KLaserprojektion auf eine Leinwand, die für das bloße Auge nicht sichtbar ist 

Zum allerersten Mal setzten Panasonic Visual Systems und NovaLine eine neue Technologie ein, die im Rahmen der vier „Holland zingt Hazes"-Konzerte zu Ehren von André Hazes im Ziggo Dome in Amsterdam realistische Hologramme erzeugen kann. 

Das Hologramm des Stars wurde auf eine neue unsichtbare Leinwand von NovaLine projiziert, bei der Nanotechnologie zum Einsatz kommt. Die Bilder wurden mit dem PT-RZ31KEJ-Laserprojektor von Panasonic erzeugt, der zu den fortschrittlichsten 30K-Laserprojektoren auf dem Markt gehört. Fans, die den „Auftritt“ von André Hazes beim ersten Konzert am 17. März sahen, waren sowohl aufgeregt als auch berührt.

Die Leinwand, auf die das Hologramm von André Hazes während „Holland zingt Hazes“ projiziert wurde, wurde vom aufstrebenden Unternehmen NovaLine entwickelt. Die Leinwand mit einer Breite von 15 m und einer Höhe von 3 m ist für das Publikum unsichtbar und verfügt über eine besondere Nanoschicht, die beim Kontakt mit Laserlicht ein sehr helles und realistisches Bild erzeugt.

Das Publikum beim ersten Konzert war von dem Hologramm angenehm überrascht. Niemand nahm die Leinwand oder den Projektor von Panasonic wahr, der für das Publikum nicht sichtbar war, da er in die Bühne integriert und direkt vor der Leinwand positioniert wurde. Die Leinwand ist gebogen, damit die Zuschauer das Bild von allen Sichtwinkeln aus sehen und problemlos hochwertige Fotos machen können.
 
Die Bilder von André Hazes, der auf der Bühne einen seiner größten Hits, „Zij gelooft in mij“, sang, wurden von NovaLine produziert. Das Unternehmen entwickelt innovative visuelle Lösungen für Veranstaltungen, Shows und Digital Signage.

„Die Veranstalter und die Familie Hazes fanden die Idee großartig, die fünfte Auflage des Konzerts mit einem Hologramm zu feiern" 

Über ein Jahr lang arbeitete NovaLine bei der Erstellung des Hologramms eng mit der Familie von André Hazes zusammen. Der Schauspieler Martijn Fischer, der André Hazes auch in der Musicalkomödie „Zij gelooft in mij“ und dem Film „Bloed, zweet & tranen“ spielte, diente als Modell für das Hologramm.

Fotos und Videos von André wurden ebenfalls verwendet, um seine Gesichtszüge perfekt nachzubilden. Die Produzenten verwendeten absichtlich eine klassische Projektion von André. Obwohl Schwarz bei Projektionen gelegentlich Probleme verursacht, konnte André aufgrund der hohen Qualität der Farben und Bilder in seinem typischen schwarzen Anzug mit schwarzem Hut auftreten.

„Holland zingt Hazes“ war die erste Veranstaltung, bei der NovaLine seine neue Leinwand präsentierten konnte.

„Wir haben über zweieinhalb Jahre an den Materialien gearbeitet, die für den Stoff der Leinwand verwendet werden. „Die Veranstalter und die Familie Hazes fanden die Idee großartig, die fünfte Auflage des Konzerts mit einem Hologramm zu feiern“, so Liam Mahon, Market Developer bei NovaLine. „Die Leinwand ist eine ganz neue Lösung für holografische Darstellungen. Sie ist 15 m hoch und 3 m breit, wiegt 2 kg und ist für das menschliche Auge unsichtbar, aber gleichzeitig sehr robust. Bei der Entwicklung nutzten wir neue Nanowerkstoffe mit beeindruckenden Eigenschaften. Die Leinwand nimmt nur das Licht der Laserprojektoren auf und absorbiert alle anderen Lichtquellen, so dass das Publikum nicht nur ein sehr realistisches Hologramm sehen, sondern auch durch das Hologramm hindurchsehen kann.

„Weitere Materialien beseitigen Bildverzerrungen und unerwünschte Lichteffekte. Ein neues antistatisches Material verhindert Staubablagerungen auf der Leinwand und sorgt so dafür, dass sie stets vollständig unsichtbar bleibt. Wir setzen große Hoffnungen in diese neue Leinwand – nicht nur für Veranstaltungen und Shows, sondern beispielsweise auch für Museen und Schaufenster.“
 
Zudem war „Holland zingt Hazes“ eine großartige Präsentationsmöglichkeit für Panasonic Visual Systems. „Die Konzertveranstalter kontaktierten uns und fragten, ob wir einen Laserprojektor bereitstellen könnten, der ein Hologramm erzeugen kann“, so Ben Moors, Sales Project Manager Benelux bei Panasonic. „Wir schlugen den PT-RZ31KEJ vor. Mit einer Helligkeit von 31.000 Lumen ist er unser Flaggschiff. Aufgrund seiner hohen Bildqualität ist er ein sehr bekannter und beliebter Projektor im Verleih und für Kartografieprojekte.

„Er wird zudem auf der ganzen Welt bei Großveranstaltungen eingesetzt. Bei diesem Projekt wurde ein 3 Zoll-Ultra-Kurzdistanz-Objektiv eingesetzt, durch das der Projektor sehr nah an der Leinwand positioniert werden kann. Mit „Holland zingt Hazes“ wollten wir niederländischen Unternehmen zeigen, was unsere Technologie und unsere Laserprojektoren leisten können.“